BLAUE STUNDE - ABENDSPAZIERGÄNGE
EINE BESINNLICHE AUSZEIT ZUM TAGESAUSKLANG


Im Winter auf den Spuren der Winter-Göttin Skadi, und ab Lichtmess in Begleitung der Frühlingsgöttinnen Brigidh und Ostara - verbringen wir die Stunde der Dämmerung, welche früher 'Blaue Stunde' genannt wurde, im Freien. Das bringt Bewegung und frische Luft für den Körper, Entspannung für den Geist und es ist eine Wohl-Tat für die Seele, am frühen Abend einmal ganz langsam herunter zu fahren vom Alltags-Geschehen. Im herannahenden Frühjahr werden wir beobachten, welche Pflanzen es zuerst wagen, aus dem Erdreich hervor zu sprießen, und welche Bäume früher aus dem Winterschlaf erwachen, als andere, die sich mehr Zeit lassen. Und wenn es nach Frühling riecht, erwachen auch die Frühlingsgeister in unseren Gemütern, so dass diese Spaziergänge besser gesagt, statt einer Auszeit - eher eine Einkehr für alle Sinne sind. Die Wilschdorfer Umgebung eignet sich wunderbar dafür, für alle Stimmungen den passenden Weg zu finden. Die Jungen Heide, die Baum-wiese, der Heller und Feldwege mit weitem Blick über die Sandhügellandschaft laden jederzeit zu be-sinnlichen Spaziergängen ein. Als Abschluss lade ich Sie zum Blaue-Stunde-Tee in das Garten-Refugium Wila Wilbeth, und zu einer Fantasiereise zu den Pflanzenbotschaften ein.

Treffpunkt: Ruhesteg, siehe Lageplan auf der oberen Menüleiste der Homepage
Voranmeldung: iriniagapigaia@gmail.com  Bitte geben sie ihre Telefonnummer an.
Bei kurzfristigen Anmeldungen melden Sie sich bitte mobil unter 0176 - 78 124 305

Energieausgleich 15 €

  zurück