WILDKRÄUTERWERKSTATT
Kräuter für Körper, Geist und Seele

 

In diesem Workshop geht es darum, einheimische Wildkräuter und die ihnen innewohnenden Kräfte kennen zu lernen, um sie praktisch zu nutzen. Und das zu jeder Jahreszeit, denn auch im Winter kann man die getrocknete Kräuter für mehr als Tee verwenden. Die wildwachsenden Heilkräuter leben uns ihre Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse,  Durchsetzungsvermögen, Flexibilität, wilde, freie, ursprüngliche Lebenskraft, Schönheit und Lebensfreude vor. Sie sind unsere Lehrmeister und Wegbegleiter, wenn wir es glauben und zulassen.
Temporär wohnen den Pflanzen jene Kräfte inne, die wir gerade benötigen - darin offenbart sich die Weisheit von Mutter Erde. Während einer Vegetationsperiode entfalten sich immer wieder andere Kräuter mit unterschiedlicher Wirkung auf den Körper, den Geist und die Seele. Zum Beispiel unterstützen Frühjahrskräuter den Neubeginn, Sommerkräuter helfen bei der Entfaltung, und Herbstkräuter erleichtern den Übergang zur kalten Jahreszeit. Nutzen wir also die Kräfte unserer grünen Freunde, um heil zu werden und schlussendlich den Alltag mit mehr Leichtigkeit, Zuversicht und Gelassenheit zu meistern! Außer dem macht es viel Freude, aus selbst gesammelten Kräutern Mittel herzustellen und diese wertvollen Dinge zu verwenden. Das alles kannst Du selber machen:

Wildkräuter - Naturkosmetik
Haarwaschmittel, Lotionen, Gesichtsmasken, Salben und Körperöle aus Kräutern

Wald-und Wiesen-Apotheke
Kräutertinkturen als Erste Hilfe Mittel bei körperlichen Symptomen und Essenzen mit heilenden und stärkenden Pflanzenbotschaften für den Geist und die Seele.  
 
Gesunde und leckere Kost mit Wildkräutern
Delikatessen aus Wildkräutern: Gemüsegerichte, Suppen, Salate und Getränke und noch viel mehr ...
Alles ganz leicht - nur gewusst, wie!

Ablauf
Wir beginnen mit einem Kräuterspaziergang zum kennen lernen und sammeln der Heilpflanzen. Oft setzen wir uns zu ihnen ins Gras, um die Form und Gestalt der Kräuter und ihr Wesen mit allen Sinnen zu erfassen, was wunderbare 'Neben' - Wirkungen hat; Sehen harmonisiert die innere Mitte, Riechen aktiviert das Nervensystem, Tasten schafft Ruhe,  Hören fördert die klare Kommunikation und Schmecken regt die Geschmacksnerven an.
In dieser Stimmung pflücken wir die Kräuter behutsam und setzen Tinkturen und Kräuteröle gleich vor Ort mit den frischen Pflanzen an. Dann sammeln wir die grünen Zutaten für unser Wildkräutermenü, bereiten es anschließend in der Sommerküche zu - und genießen es. Danach wird noch ein Kräutershampoo hergestellt, und zum Abschluss machen wir eine entspannende Fantasiereise zu den Pflanzenbotschaften.

Bitte mitbringen
°  1 Fl. Obstler, 1 Fl. Olivenöl - Bio in eigenem Interesse
°  6 kleinere Gläser mit Schraubverschluss, 1 Shampoobehältnis
°  Leinenbeutel für die Kräuter, Schreibzeug für Notizen
°  kulinarisches für das gemeinsame Picknick unterwegs, da wir erst nach der Exkursion kochen

  zurück